BTV 3 Damen gewinnen gegen BTV 4

Auf Wunsch der Damen 4 wurde das Meisterschaftsspiel auf den Montag Abend vorverlegt.

Neben Sina, die im Skiurlaub war und der Langzeitverletzten Sabrina fielen am Spieltag noch Lisa und Patci kurzfristig aus. Somit blieb ein 7er Kader, wobei Johanna nur für 3 Minuten einsatzfähig war. Das war nicht vorhersehbar und einfach Pech, zumal die Damen 4 mit 12 Spielerinnen aufliefen. 

Nach dem warm up schwor sich die Rumpftruppe ein und wollte dieses Spiel nicht kampflos hergeben. Die Starting Five kämpfte von Beginn an, doch die Damen 4, diesmal auch körperlich überlegen erwischten den besseren Start und bis zur 5.Minute stand es 0-6, Sinah brach den Bann und erzielte mit einem Freiwurf den ersten Punkt, Sarah, Nicky und Isi hielten uns im Spiel und verkürzten zum 11-14 Viertelergebnis.

Das Ziel für das zweite Viertel hieß weiter dranbleiben, den knappen Rückstand in eine Führung umwandeln und im 1-1 Duellen mit viel Zug zum Korb die Chancen nutzen und zusätzlich in die Freiwürfe zu kommen. Johanna kam zu ihrem ersten 3 Minuten Einsatz, zeigte gleich unter den Brettern viel Präsenz und erzielte gleich 4 Punkte. Bis zur 15. Minute hatten wir einen 12-2 Run, danach punkteten die Damen 4 wieder erfolgreicher und das Spiel war sehr ausgeglichen. Zur Halbzeit lagen wir knapp mit 28-25 vorne. Jetzt galt es die Kräfte zu bündeln und mit viel Power und Einsatz den Vorsprung direkt auszubauen. Gesagt getan ein Dreier von Lara, zwei Körbe von Sinah und weitere Punkte von Sarah sorgten für einen 10-0 Run bis zur 25.Minute.

Entscheidend an diesem Abend war jedoch die tolle Defensearbeit, die Nicky perfekt organisierte und mit Ihrem Einsatz ein großer Rückhalt für das Team war. Eine starke Leistung bot auch Isi, die bis dato ihre beste Leistung im BTV-Trikot zeigte. Eine weitere Auszeit beim Stand von 38-28 in der 27.Minute brachte nochmal einen Schub und das Team startete erneut zu einem 11-1 Run zum 49-29 Viertelergebnis.

Das war die Vorentscheidung und jetzt galt es das letzte Viertel geschickt zu verwalten, was an diesem Abend vom Team ebenfalls souverän gelöst wurde. Lara erzielte mit einem weiteren Dreier den letzten Korb des Abends, auch dieses Viertel ging mit 11-8 an uns und am Ende stand ein hochverdienter 60-37 Erfolg auf der Anzeigetafel.

Das Team feierte ausgelassen den Sieg und zeigte einmal mehr was Teamspirit ausmachen kann.

Für den BTV spielten: Sarah - 22 / Lara - 14 / Rabea / Nicky - 6 / Sinah - 8 / Isi - 6 / Johanna - 4

Freiwurfquote 16-8