Knapper Sieg 53:57!

Ein spätes Auswärtsspiel am Sonntagabend hatten die 2. Damen zu bewältigen. Beim Gastgeber und Schlusslicht SFD 75 2 sollte sich ein spannendes Spiel entwickeln. Dabei traten die Gastgeber mit nur 8 Spielerinnen an, konnten aber durch individuelle Stärke immer wieder Akzente setzen in der Offensive.

Die Defense im Bereich Mann vs. Mann Verteidigung lies bei den Gästen zu wünschen übrig. So konnte man fast nur mit Fouls die Gegnerinnen daran hindern zum Korb zu kommen. Die Schwere Verletzung von Hannah Safa Mitte/Anfang des zweiten Viertels schockte das Team sehr. Bis Mitte des dritten Viertels lag man mit 8 Punkten zurück. Die Umstellung auf einen Zonenverteidigung sollte der Schlüssel zum Sieg werden. Die Gastgeber konnten nun durch eine gute Hilfe der Gäste nicht mehr einfach zum Korb gelangen. Eine gute Teamleistung führte Schlussendlich zum knappen aber auch verdienten Sieg. Am nächsten Wochenende reisen die Damen zum Spitzenreiter nach Duisburg, das Team wird sich konzentriert in dieser Woche auf diesen Gegner vorbereiten.