Damen 2 gewinnen souverän in Essen

Nach der Herbstpause stand für die Barmer Ladies ein Auswärtsspiel gegen ETB Essen an. Da bisher nur 3 Spiele in der Saison gespielt worden waren und die meisten Teams der Liga sich mit 2:1 Siegen in der Tabelle wiederfanden, war nicht ganz klar was das Team erwarten würde. So reiste ein 11-Frau starker Kader nach Essen und war hochmotiviert die Punkte nach Hause zu holen.

Die Barmerinnen starteten im ersten Viertel konzentriert und es gelang von Anfang an den Gegner in der Mann-Mann Verteidigung zu kontrollieren. Allerdings fanden zu wenige Würfe im Angriff den Weg in den Korb und so stand es nach dem ersten Viertel gerade einmal 10-11.

Ab dem zweiten Viertel lief es dann auch in der Offense deutlich besser für die 2. Damen des BTV, die Defense stand weiter gut und so gingen die Ladies mit einem ordentlichen Vorsprung von 14 Zählern in die Halbzeitpause.

Die Devise für die zweite Halbzeit war konzentriert da weiter zu machen, wo man im zweiten Viertel aufgehört hatte und das funktionierte weiter sehr gut. Die Barmerinnen drehten in der Defense sogar noch etwas auf, erkämpften sich mehr Ballgewinne, die dann oft auch in Fastbreaks umgewandelt wurden. Im dritten Viertel wurden nur 6 Punkte zugelassen und man erspielte sich einen komfortablen Vorsprung von 22 Punkten. Im letzten Viertel konnte so recht entspannt die neue Zonenverteidigung getestet werden, was phasenweise auch schon ganz gut aussah und nun im Training in der kommenden Woche weiter geübt werden wird.

Am Ende gewannen die Barmer Ladies das Spiel sehr deutlich mit 40-70 mit einem erfreulicherweise sehr ausgeglichenem Scoring.

Ein Dankeschön auch diesmal an Jenny und Lenny, die das Team erneut unterstüzten!

Es Spielten: Patci (8), Jenny (8), Sarah (10), Hannah (7), Kika (9), Jessi (6), Jule (6), Kassandra (2), Svenja (10), Kathi, Janine (4)