U18 1w2019 Banner

Sieg im Lokalderby!

Am vergangenen Sonntag ging es für die BTV-Youngsters zu den SW Baskets. Da diese ebenfalls bisher ungeschlagen waren, stellte man sich auf ein anspruchsvolles Duell ein. Umso überraschter war man dann doch, als die Barmerinnen recht souverän mit einem 0:8-Run starten konnten. "Die Verteidigung stand zu diesem Zeitpunkt bärenstark, sodass es für die Gastgeber einfach kein Durchkommen gab. Gleichzeitig schalteten wir unglaublich schnell um - genau so, wie wir es uns immer von unseren Mädchen wünschen", lobt das Trainerduo Goessmann und Fohlmeister. In der vierten Minute fielen dann die ersten Körbe auf Seiten der SWlerinnen. Besonders dominant zeigte sich Lilly Urspruch, die sich toll entwickelt hat. Der BTV hatte hingegen einen kleinen Hänger, wusste sich aber noch in diesem Abschnitt zu rehabilitieren, sodass es mit 8:21 in die erste Viertelpause ging. Den Start in die zweiten zehn Minuten verstolperte Barmen. Durch regelwidrige Stopps schickten die Gäste die Baskets immer wieder an die Linie, hatten hingegen selber Schwierigkeiten, sich gegen die Zone durchzusetzen. Erst als die Würfe von außen gesetzt und erneut der ein oder andere Fastbreak entwickelt wurde, setzte sich Barmen weiter ab. Mit einer souveränen 20-39-Führung ging es entsprechend in die Halbzeit. Hier wurde insbesondere der geordnete Fastbreak thematisiert, denn durch das Einhalten der Laufwege wären durchaus noch einge Zähler mehr drin gewesen. Stattdessen verstolperte man bis dahin doch noch einige weitere leichte Punkte. 

Gesagt, getan. Denn gleich zu Beginn des dritten Viertels machte Barmen den Sack zu. Durch tolle Schnellangriffe eroberte man einen 12:2-Run und setzte sich auf 22:51 ab. Danach verwaltete die Mannschaft mehr oder weniger nur noch den Vorsprung und gewann schließlich mit 44:77 souverän das Derby.

SW1

Zwei Wehmutstropfen hinterlässt das Match dennoch. Denn Lynn Droste verletzte sich unglücklich und wird wohl erstmal pausieren müssen. Gleichzeitig war dies nun das vorerst letzte Spiel für Clara Bleckmann, deren Operation verschoben werden musste und nun stattgefunden hat. Beiden wünschen wir eine gute und schnelle Besserung!