Kuchen für Trainer!

Vergangenen Sonntag reisten die U15-Mädchen nach Dortmund, um einen weiteren deutlichen Sieg einzufahren. Nach 40 Minuten Spielzeit zeigte die Tafel einen 28:98-Erfolg an. Dabei war die Leistung der Wuppertalerinnen durchwachsen. "Es war deutlich zu erkennen, dass die BTVerinnen ihr zweites Spiel an diesem Tag austrugen", kommentiert Trainerin Shenja Fohlmeister. Dennoch gab es im letzten Viertel einen Anreiz, der die Konzentration wieder auffrischen ließ...

In diesem Abschnitt, beim Stand von 18:62, wollten die Barmer Mädchen noch die 100 erreichen. Kurzer Hand wurde eine Wette zwischen Trainer und Team geschlossen, die die U15er leider denkbar knapp verloren. Mit 36 Punkten in diesem Abschnitt verpassten sie unglaublich knapp die Zielmarke und werden somit in Kürze gemeinsam einen Kuchen für die Trainer backen!

"Resümierend lässt sich festhalten, dass es sehr schade ist, keinen Herausforderungen mehr gegenüber zu stehen. Denn Fehler sind natürlich auch in diesem Spiel passiert, doch haben sie keine Konsequenzen. Aus diesem Grund werden die Mädchen demnächst Freundschaftsspiele gegen NRW-Liga-Teams austragen, damit erneut ein größerer Lerneffekt erreicht wird!"

Franzi, Miska und Shenja