Wo ein Anfang ist, muss auch ein Ende sein!

Nach nun sechs Jahren tritt Shenja Fohlmeister aus beruflichen Gründen vom Jugendwart-Amt (weibl.) zurück. "An dieser Stelle möchte ich mich für die über weite Strecken tolle Zeit bedanken. Mit einem sympathischen Trainerteam, klasse Kindern und engagierten Eltern gelang es, eine solide Struktur in den weiblichen Bereich zu bekommen", so Fohlmeister. "Diese gilt es nun weiter auszubauen und ich bin mir sicher, dass es meinem Nachfolger gelingen wird."

Denn Tobias Insberg wird die Regie in diesem Bereich übernehmen, womit sich der BTV über einen tollen Nachfolger freuen kann.

Vielen Dank für die schöne Zeit!

Shenja