Herzlich Willkommen, Sebastian!

Sebastian Kremer kehrt zu seinen Wurzeln zurück und wird in der kommenden Saison die U17.1 und die 2. Damen als Headcoach betreuen. Schon im Rahmen erster Gespräche zeichnete sich ab, dass er ausgezeichnet ins Trainerteam passt. "Mit seiner Erfahrung wird er ganz sicher neuen Schwung in beide Mannschaften bringen. Wir freuen uns sehr, ihn begrüßen zu können", so Jugendwart Fohlmeister.

 

SebastianKremer 20130626

 

Sebastians Statement:

Lieber BTV-Basketball,

mir ist es eine große Freude wieder in meinem Heimatverein aktiv werden zu dürfen und ich bedanke mich für den freundlichen Empfang!

Mit sechs Jahren fing ich hier an den Sport zu erlernen, der mich bis heute nicht mehr loslässt und auch nicht mehr loslassen wird. Fünf Jahre lang wurde mir von Frau Lohmann in der Anfängergruppe, der U12 und der U14 alles beigebracht, was man sich in diesem Alter im Basketball wünschen kann. Danach ging es für mich in die Jugend der Schwelmer Baskets. Dort und auch später in der U18 des BBV Hagens sammelte ich Erfahrung auf NRW-Liga-Niveau. Nach einem Jahr in der U19 NBBL von Bayer Leverkusen ging es für mich nach Amerika, um danach wieder zum BTV zurückzukehren und in der U20 NRW-Liga zu spielen.

Mit dem Beginn meiner Seniorenzeit, in der ich bei den Schwelmer Baskets jeweils ein Jahr im 1. Regionalliga- und ProB-Kader stand, fing ich an, auch als Coach zu arbeiten. Zwei Jahre war ich Head Coach der U12/1 der Schwelmer Baskets, die in der damals noch landeshöchsten Regionalliga spielte. In der anschließenden Saison durfte ich dann auch, neben der Betreuung des U16-Regionallligateams des TSV Hagen als Head Coach, unter Marcus Punte, Referent für Lehr- und Trainerwesen beim DBB, als Co-Trainer der JBBL-Mannschaft fungieren. Nebenbei erhielt ich meine C-Trainerlizenz, die ich im kommenden Jahr zur B-Trainerlizenz ausweiten werde.

Mit großer Vorfreude und klaren Zielen starten wir in die Saisonvorbereitung und hoffen auf Unterstützung von allen Seiten über das kommende Jahr.

BTV… TEAM!