• Verloren und weiterhin abstiegstbedroht!

    Gegen das Basketball Zentrum (BBZ) Opladen wurde am Samstagabend in der Heckinghauser Halle ein weiteres wichtiges Spiel um den Abstieg verloren. Leider konnte das Team um Head Coach Lilia Rachmakow, nach der Trennung von Kiera Gaines, nur teilweise überzeugen und den Verlust der US-Amerikanerin nicht wirklich kompensieren.

    Weiterlesen ...

Es ist wieder Derby-Zeit!

Am kommenden Samstag geht es wieder um die inoffizielle Krone im Wuppertaler Basketball. Und der BTV brennt auf Wiedergutmachung. Die Niederlage zu Saisonbeginn ist noch nicht ganz verdaut. 
Letzten Samstag startete man gut in das Basketballjahr 2017. Gegen die zweite Mannschaft der Spielgemeinschaft aus ART und Giants Düsseldorf dominierte man lange das Spiel und ließ die Gäste nur am Ende noch einmal kurz luft schnuppern. Der Ball lief sehr gut und die Änderungen, die in der Pause eingeführt wurden, waren besser umgesetzt, als gedacht. 
Leider muss die Mannschaft um Sascha Bornschein ab sofort auf Jonos Saou verzichten, der sich mehr seinem Studium widmet. Dafür ist Björn Klaas wieder mit an Board.

Es ist also wieder mal alles bereitet für ein spannendes Derby in der "Heck". 
Samstag 19 Uhr Sprungball!

"Rote Wangen, kalter Wind, ...

... über's Eis geht es geschwind.

Sprünge und ´ne Pirouette,

Kinder laufen um die Wette."

                                                                                                        Sigrid Hartmann

Ganz in diesem Sinne reisten heute die Mädchen der U15 und U17 nach Solingen, um das neue Jahr und die gemeinsame Arbeit auf dem Eis mit viel Freude einzustimmen. Schlittschulaufen war angesagt! Nach dem ein oder anderen Wackler strahlten alle Barmerinnen wie Honigkuchenpferde. Hand in Hand drehten sie ihre Runden und hatten immer wieder zu lachen, wenn eine andere Mitspielerin wild mit den Armen rudernd sich knapp vorm Hinsetzen bewahrte. Sicherer ist es dann wohl doch mit Basketballschuhen.... Sodann geht es morgen in der Halle mit ein paar Grundlagen und ersten athletischen Vorbereitungen weiter.... :-)

Zum Abschluss ein paar Eindrücke mit Fotos und Video!

Schlittschuhlaufen

Schlittschuhlaufen2

Pokalsensation bleibt aus

Trotz ansprechender Leistung haben es die Damen des Barmer TV am Sonntagabend in der Heckinghauser Halle verpasst gegen den Erstligisten TK Hannover in die nächste Runde des DBBL Pokals einzuziehen. Dabei wäre durchaus mehr drin gewesen, wenn das Team von Trainerin Lilia Rachmakow keine Anlaufschwierigkeiten gehabt hätte.

Weiterlesen

Herren in Minimalbesetzung mit Sieg in Zülpich

Mit lediglich 8 Mann mussten die Herren letzten Samstag die weite Reise nach Zülpich antreten. Sven Mengering feierte hierbei seinen Einstand und konnte wertvolle Minuten sammeln. Zülpich war für den BTV ein relativ unbeschriebenes Blatt. Vom Tabellenstand her eine klare Tendenz für den BTV. Aber ohne Daniel Walter, Christian Neitzel, Darwin Jäger und Ali Memeti nahmen die Barmer das Spiel nicht auf die leichte Schulter. Vor einer nicht schlecht gefüllten Halle, die jedoch leiser als eine Halle mit 5 Zuschaueren war, begannen die Barmer gut und das Spiel gestaltete sich abermals ausgeglichen zu Beginn. So blieb das Spiel auch. Zu Halbzeit führten die Barmer mit einem Punkt. Die Hausheren kamen unheimlich oft über zweite Chancen zu Punkten. 

Weiterlesen

Bitteres Viertel gegen Kamp Lintfort

Fast ein identisches Spiel wie eine Woche zuvor lieferten die Herren vergangenen Samstag ab. Gegen das überraschend starke Team aus Kamp-Lintfort spielten die Barmer eine vernünftige erste Halbzeit. Nach 20 Minuten führten die Gäste, die dieses Jahr mit ähnlichem Kader wie in der Abtiegssaison erstaunlich eingespielt sind. 

Weiterlesen

BTV Damen verlieren gegen die Bender Baskets

Mit 72:59 musste sich das Zweitligateam des Barmer TV am Sonntagabend in Grünberg geschlagen geben. Dabei war zu Anfang des Spiels noch alles ziemlich ausgeglichen. Nach dem ersten Viertel stand es 20:19. Mit zunehmender Spielzeit konnten sich die Bender Baskets aber immer mehr absetzen, was vor allem am Auftritt von US-Amerikanerin Sarah Olson lag.

Weiterlesen

Knights gewinnen trotz dezimiertem Kader

Mit nur sieben Spielerinnen reisten die Krofdorf Knights nach Wuppertal. Trainer Uwe Scheidemann musste krankheits- und verletzungsbedingt auf einige seiner Leistungsträgerinnen verzichten. Diesen vermeintlichen Vorteil konnten die Barmer Ladies leider nicht nutzen. Zwar gestaltete sich das Spiel bis kurz vor Ende des ersten Viertels ausgeglichen, dann aber setzten sich die Knights ab und nach den ersten zehn Minuten stand es 13:22 für die Krofdorfer.

Weiterlesen